Okt 102018
 
조선민주주의인민공화국 Nordkorea Fotografiert

ab 20. November 2018
Asien-Afrika-Institut, Arbeitsbereich Koreanistik, Edmund-Siemers-Allee 1, Flügel Ost

»Die Ausstellung 조선민주주의인민공화국 NORDKOREA FOTOGRAFIERT gibt einen Eindruck in das häufig spekulativ betrachtete Land. Die Fotografien zeigen Orte von der Demilitarisierten Zone in der Mitte der koreanischen Halbinsel bis hin zum Grenzgebiet mit China im Norden.

Einige der Orte sind ganz aktuell Thema der internationalen Berichterstattung. Andere verdeutlichen den Umgang mit dem kulturellen Erbe der gesamtkoreanischen Geschichte, Mytholgie und historischen Orten im Zusammenspiel mit der gegenwärtigen Chuch’e Ideologie. Die Familie Kim taucht dabei wiederholt in unterschiedlichsten
Kontexten auf.«

weitere Infos

Sorry, the comment form is closed at this time.