Dez 022017
 
Das Völkerrecht und seine Krisen

Donnerstag | 14 Dezember 2017 | 18 Uhr
Raum A131 | Rechtshaus | Schlüterstr. 28

Vortrag von Christian J. Trams

Beim Blick auf Schlagzeilen der vergangenen Jahre sollte Völkerrechtlerinnen und Völkerrechtler angst und bange werden. Die russischen Annexion der Krim, der US-amerikanische Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen, Eskalationen im Nahen und Mittleren Osten, zuhause breiter Protest gegen völkerrechtliche Verträge wie TTIP und CETA — das Völkerrecht scheint zu schwächeln. Wie reagiert es auf Krisen? Kann es sie einhegen oder gar verhindern? Ist es ›Zeit für einen neuen Realismus‹ (Herdegen), und ist das Völkerrecht selbst in der Krise? … weiterlesen …

 

 

Sorry, the comment form is closed at this time.