st.aff

Wie die Deutschen weiß wurden

 FB SozÖk News  Kommentare deaktiviert für Wie die Deutschen weiß wurden
Okt 192017
 

Neuerscheinung aus unserem Hause:

Wie die Deutschen weiß wurden
Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus

von Wulf D. Hund

»[Wir reden] nicht darüber, dass eine bestimmte politische Verfassung jetzt Menschen dazu bringt rassistisch zu sein. Sondern dass Menschen in einer Kultur leben, die seit Jahrhunderten rassistische Diskriminierungsmuster angehäuft hat in Form eines kulturellen Codes, der es ihnen ermöglicht, andere zu verachten«.

»[D]ie Berechtigung, die Außenstehenden zu verachten, […] entschädigt […]
die Unterdrückten […] für die Beeinträchtigung in ihrem eigenen Kre
is« (Sigmund Freud)

Der gesamte Beitrag kann beim Deutschlandfunk nachgehört und nachgelesen werden. Ein Interview mit dem RBB findet sich hier.

Marx-Jahr 2018

 Informationen  Kommentare deaktiviert für Marx-Jahr 2018
Okt 052017
 

Jubiläen allüberall. Auch Marx. In Hamburg.

Hier übergab er sein Manuskript ›Das Kapital‹ dem Verleger Otto Meissner. Vor 150 Jahren.

Elmar Altvater würdigt das Werk und aktualisiert die Frage nach dem Verfall und Ende des Kapitalismus in seinem Beitrag Nach 150 Jahren ›Das Kapital‹. Kritik der politischen Ökonomie am Plastikstrand in Z. Nr. 111, September 2017

Deutschlandstipendium

 Aktuelles der GdFF, Ausschreibungen, FB SozÖk News, UniNews  Kommentare deaktiviert für Deutschlandstipendium
Sep 142017
 
Werden Sie Stipendiatin bzw. Stipendiat!

Die GdFF unterstützt 2018 fünf begabte, engagierte und bedürftige Studierende am Fachbereich Sozialökonomie. Wir fördern bevorzugt

1. Studierende, die die Aufnahmeprüfung bestanden haben,
2. Studierende mit Fluchthintergrund, die das Studienvorbereitungsprogramm absolvierten.

Sie können sich vom 30. Oktober bis 19. November 2017 um eine finanzielle Unterstützung von monatlich 300 Euro bewerben unter Deutschlandstipendium.

Lesen Sie außerdem den Bericht eines Stipendiaten der Universität Hamburg: »Mehr Geld, mehr Zeit, mehr Kontakte – das Programm Deutschlandstipendium als Chance«

Diskussion ›Digitalisierung‹

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Diskussion ›Digitalisierung‹
Aug 222017
 
Digitale Chancen: Für alle gleich?

Dienstag | 24. Oktober 2017 | 19 Uhr
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Der digitale Wandel ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mehr als die Hälfte der Deutschen ist täglich im Netz und das auch immer länger. Es ist normal geworden, digitale Anwendungen mobil zu nutzen und sich mit anderen online zu vernetzen. Unser Alltag wird dadurch nicht nur bequemer, auch unser Verhältnis zur Technik wandelt sich. Die Vorstellung, dass man in Zukunft vieles nur noch über das Internet erledigen kann, bereitet nur noch 38 Prozent der Deutschen Angst. 61 Prozent können sich ein Leben ohne Internet sogar persönlich nicht mehr vorstellen. Aber sind die Chancen gleich verteilt, wenn es darum geht, kompetent, kreativ und verantwortungsbewusst mit den neuen Technologien umzugehen?

Informationen & Website

Diskussion ›Energiewende‹

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Diskussion ›Energiewende‹
Aug 202017
 
So gelingt die Energiewende

Mittwoch | 25. Oktober 2017 | 19 Uhr
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Für die Energiewende ist ein Netzausbau zwingend. Doch gegen neue Stromtrassen regt sich der Unmut von Anwohnern und Umweltverbänden. In seiner Dissertation hat der Jurist und Studienpreisträger Tom Pleiner einen Lösungsvorschlag entwickelt: Überplanung alter Leitungen statt neuer Trassen.

Informationen & Anmeldung

Übergänge in den Ruhestand

 Ehemalige & Alumni, UniNews, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Übergänge in den Ruhestand
Aug 092017
 
Übergänge vom Arbeitsleben in den Ruhestand

Dienstag | 21. November 2017 | 18 Uhr
Rechtshaus, Sitzungssaal, (A 131), Schlüterstr.28

Für alle Ehemaligen, die das Leben neben und nach Arbeit und Beruf herbeisehnen, gibt es wertvolle Anregungen:
Vortrag von Helga Nielebock – Ehem. Abteilungsleiterin Recht beim DGB-Bundesvorstand
Anmeldung möglichst bis 06. Nov 2017 bei laurence.klasing@uni-hamburg.de

Außerdem:       https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereich-sozoek/professuren/nowrot.html

Uni macht Theater

 UniNews, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Uni macht Theater
Aug 082017
 
›Wahnsinn trifft Methode‹

Donnerstag | 30. November 2017 | 20 Uhr
Nachtasyl, Alstertor, 20095 Hamburg

Wissenschaft trifft Hamburger Stadtleben – und Kultur kommt dazu! So lautet die Formel von ›Wahnsinn trifft Methode‹, einer Talk-Kooperation der Uni Hamburg mit dem Thalia-Theater und TIDE TV, moderiert vom Präsidenten der Uni Hamburg, Prof. Dr. Dieter Lenzen, und NDR-Moderatorin Julia-Niharika Sen.

website

Professur für Soziologie

 Aktuelles der GdFF, FB SozÖk News  Kommentare deaktiviert für Professur für Soziologie
Aug 042017
 

»Zum 01.09.2017 begrüßt der Fachbereich Dr. Wolfgang Menz, der seinen Ruf auf die Professur für Soziologie, insb. Arbeit, Organisation, Innovation antritt. Herr Menz war zuletzt am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. in München beschäftigt. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Arbeits- und Organisationssoziologie sowie der Technik- und Wissenschaftsforschung. Er beschäftigt sich mit u. a. mit Gerechtigkeitsansprüchen an Arbeit, mit Fragen der Leistungs- und Gesundheitspolitik, mit der Digitalisierung von Arbeit und der nachhaltigen Gestaltung von Arbeitsorganisationen. Er war an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt und hat viele interessante Publikationen zu seinen Forschungsschwerpunkten veröffentlicht.«

Wir schließen uns den guten Wünschen an und begrüßen Dr. Menz als neues Mitglied der GdFF! Er ist 1971 in Lübeck geboren, studierte in Marburg und Edinburgh, erhielt ein Promotionstipendium der Hans-Böckler-Stiftung, lehrte und forschte in Marburg, Frankfurt, Wien und München. Seit 20 Jahren untersucht Menz die dramatischen Umbrüche von Arbeit und Organisation – interdisziplinär und im Team. Laufend, auch 2017, referierte er dazu auf großen Tagungen und Kongressen (u. a. bei VER.DI). Vgl. Vorträge und Veröffentlichungen hier.

Wir versuchen, ihn zur nächsten Mitgliederversammlung im Frühjahr 2018 einzuladen, um seine aktuellen Forschungs- und Lehrvorhaben sowie sein Team kennenzulernen.

›Gesichter der Armut‹

 FB SozÖk News, SozÖkonomie  Kommentare deaktiviert für ›Gesichter der Armut‹
Aug 042017
 

Qualitative Interviews zur Lebenssituation von Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern von Armut betroffen oder bedroht sind. In ausführlichen, zum Teil mehrere Stunden dauernden Gesprächen haben 60 Menschen über ihr Leben, ihren Alltag, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung, Flucht etc. gesprochen. Sie schildern ihre begrenzten Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten und alltägliche Erfahrungen von Benachteiligung und Ausgrenzung auszuhalten.

Vgl. dazu Gesichter der Armut in der Stadt und im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns – Ergebnisse eines qualitativen Forschungsprojekts.

Hier folgt die KURZFASSUNG von Dr. Andreas Klärner – seit SoSe 2014 als Vertretungsprofessor am Fachbereich Sozialökonomie tätig. Er vertritt die Professur für Soziologie, insb. private Lebensführung und qualitative Methoden der Sozialforschung. Unsere Studierenden schätzen ihn sehr!

Continue reading »

Um die Vielfalt von Sozialökonomie in Lehre und Beruf

 FB SozÖk News  Kommentare deaktiviert für Um die Vielfalt von Sozialökonomie in Lehre und Beruf
Apr 302017
 
neue Ausgabe des Hochschulmagazins »19Neunzehn«

Hier wird der offene Studienzugang am Fachbereich Sozialökonomie erläutert. Zu Wort kommen z. B. eine Studentin der Sozialökonomie und Prof. Dr. Grischa Perino (VWL), der im Team mit Dr. Christine Zöllner (BWL) und Sinje Schuck das Projekt ›Studieren ohne Abitur‹ leitet.

Der Artikel findet sich ab Seite 8 in der aktuellen Ausgabe des Hochschulmagazins.