Themensemester ›Gesundheit, Pflege, Care-Arbeit‹

 FB SozÖk News, SozÖkonomie, Veranstaltung, VMP 9  Kommentare deaktiviert für Themensemester ›Gesundheit, Pflege, Care-Arbeit‹
Nov 102018
 
›Gesundheit, Pflege, Care-Arbeit – Sozialökonomische Perspektiven‹

Im Fokus des Themenstemester 2018/19 steht: Wie gehen wir als Gesellschaft mit den gesundheitlichen Risiken um, die unsere Lebens- und Produktionsweise erzeugt? Wie lässt sich – im Sinne eines guten und gesunden Lebens für alle – ein Gesundheitssystem weiterentwickeln, das bedarfsgerecht finanziert und solidarisch sowie nachhaltig organisiert ist? Gesellschaftlich relevante Fragen und Problemlagen gebündelt aufzugreifen und Lösungen zu diskutieren, ist Ziel des Themensemesters am Fachbereich Sozialökonomie – getreu dem Leitbild unserer Universität »wissenschaftliche Freiheit in gesellschaftlicher Verantwortung« zu organisieren.
Details zum Themensemester sowie das vielfältige Programm können dem Programmflyer entnommen werden.

Ab dem 23. Okt 2018 findet jeden zweiten Dienstag um 18 Uhr (c.t., Raum S28 im Von-Melle-Park 9) ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Semesters statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

18. Dez 2018 Soziale Lage und psychische Gesundheit von Studierenden
Bernd Nixdorf – Psychologische Beratungsstelle der UHH
Henning Lohmann – Soziologe, Uni Hamburg
Artur Brückmann – Studierender der Sozialökonomie Uni Hamburg

8. Jan 2019 Care-Arbeit, Gesundheit und Geschlecht
Tine Haubner – Soziologin, Uni Jena
Miriam Beblo – Ökonomin, Uni Hamburg

15. Jan 2019 Städtische Segregation & multiprofessionelle Versorgung Erfahrungen von der Veddel und aus Billstedt/Horn
Alexander Fischer (Optimedis AG)
Gesundheitskollektiv Veddel

22. Jan 2019 Herausforderungen eines zukünftigen Gesundheitssystems – Verhältnisprävention als gesamtgesellschaftliche Aufgabe
Kirsten Schubert – Medizinerin, Berlin (angefragt)

29. Jan 2019 Abschluss-/ Fazitveranstaltung

Veranstalter des Themensemesters ist der Fachbereich Sozialökonomie – weitere Infos.

Studentische Proteste am VMP 9

 FB SozÖk News, Im Diskurs, SozÖkonomie  Kommentare deaktiviert für Studentische Proteste am VMP 9
Mai 012018
 
Foto: UHH/Baumann
Auftakt zu studentischen Protesten gegen die Unterfinanzierung der Hochschulen im VMP9

Seit dem Morgen des 17. April 2018 haben Studierende das Gebäude VMP9 der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften besetzt, „um auf die Unterfinanzierung der Hochschule und eine daraus resultierende Budgetkürzung der Orientierungseinheit (›OE‹, studentische Einführungsveranstaltung für Erstsemester) aufmerksam zu machen. Gestern Mittag hat auf Anregung des Präsidenten ein Gespräch einer Delegation der Besetzerinnen und Besetzer mit der zuständigen Dekanin, Prof. Dr. Gabriele Löschper, und dem Präsidenten stattgefunden. In diesem Gespräch haben der Präsident und die Dekanin ein finanzielles Angebot unterbreitet, das den Fortbestand der OE möglich macht.

(Stand 19. April 2018) – … weiterlesen

›Gesichter der Armut‹

 FB SozÖk News, SozÖkonomie  Kommentare deaktiviert für ›Gesichter der Armut‹
Aug 042017
 

Qualitative Interviews zur Lebenssituation von Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern von Armut betroffen oder bedroht sind. In ausführlichen, zum Teil mehrere Stunden dauernden Gesprächen haben 60 Menschen über ihr Leben, ihren Alltag, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung, Flucht etc. gesprochen. Sie schildern ihre begrenzten Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten und alltägliche Erfahrungen von Benachteiligung und Ausgrenzung auszuhalten.

Vgl. dazu Gesichter der Armut in der Stadt und im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns – Ergebnisse eines qualitativen Forschungsprojekts.

Hier folgt die KURZFASSUNG von Dr. Andreas Klärner – seit SoSe 2014 als Vertretungsprofessor am Fachbereich Sozialökonomie tätig. Er vertritt die Professur für Soziologie, insb. private Lebensführung und qualitative Methoden der Sozialforschung. Unsere Studierenden schätzen ihn sehr!

Continue reading »

Studieren ohne Abitur – neue Werbeoffensive am Fachbereich Sozialökonomie:

 FB SozÖk News, SozÖkonomie, Studium ohne Abitur  Kommentare deaktiviert für Studieren ohne Abitur – neue Werbeoffensive am Fachbereich Sozialökonomie:
Mrz 262017
 

Seit Jahren sinkt die Beteiligung an Aufnahmeprüfungen. Woran liegt das? Jetzt nimmt eine Arbeitsgruppe am Fachbereich Sozialökonomie die Arbeit auf, um die Chance, ohne Abi zu studieren, offensiv zu bewerben und bundesweit wieder bekannter zu machen. Da wurde lange sehr viel versäumt und an Chancen vertan!

  1. Das Projekt ›Studieren ohne Abitur‹ startete im April 2016: Unter der Projektleitung von Prof. Dr. Grischa Perino (VWL) und Dr. Christine Zöllner (BWL) koordiniert die Referentin Sinje Schuck alle Aktivitäten. Sie treibt das Vorhaben engagiert und zügig voran. Soeben startete eine Werbeoffensive, die sich vor allem auf ausgewählte Zielgruppen richtet.

Continue reading »