Marx-Jahr 2018

 Aktuelles der GdFF, Informationen, Karl Marx, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Marx-Jahr 2018
Jan 202018
 

Jubiläen allüberall. Auch Marx. Auch in Hamburg.
Hier übergab Marx  vor 150 Jahren dem Verleger Otto Meissner sein Manuskript ›Das Kapital‹.

Elmar Altvater würdigt das Werk und aktualisiert die Frage nach dem Verfall und Ende des Kapitalismus in seinem Beitrag Nach 150 Jahren ›Das Kapital‹. Kritik der politischen Ökonomie am Plastikstrand in Z. Nr. 111, September 2017.

Darüberhinaus findet vom 6. September 2017 bis 4. März 2018 im Museum der Arbeit eine Ausstellung zum ›Kapital‹ statt.

Auch die GdFF wandelt »auf den Spuren von Karl Marx«: Wir planen zur Mitgliederversammlung am 24. März 2018 einen Vortrag mit Jürgen Bönig durch die Altstadt.

Vortrag & Diskussion

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Vortrag & Diskussion
Jan 192018
 
Europas Rechte im Aufwind

Dienstag | 23. Januar 2018 | 19:30 Uhr
KLUB im Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 62, Nähe Hauptbahnhof

Vortrag und Diskussion mit Andreas Speit

PDF & Anmeldung

Lesung & Gespräch

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Lesung & Gespräch
Jan 192018
 
Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen

Mittwoch | 24. Januar 2018 | 19.00 Uhr
Museum Mahnmal St. Nikolai | Willy-Brandt-Str. 60 | 20457 Hamburg

„Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben.”


Diese Worte erschüttern Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz. Ihre Tochter ist zwei Jahre alt, abgemagert und todkrank. Eva Umlauf wird sich später nicht an diese Zeit erinnern können. Dennoch schlummert das Erbe ihrer Vergangenheit unter der Oberfläche und prägt ihren gesamten Lebensweg.
Eva Umlauf, geb. 1942 in Novaky, einem „Arbeitslager für Juden” in der Slowakei, überlebte Auschwitz. Sie promovierte in Kinderheilkunde in Bratislava und ging nach München, wo sie Kinderarztpraxis betrieb und ist bis heute als Psychotherapeutin tätig ist.

Website

Theater

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Theater
Jan 192018
 
Endspiel

Freitag | 26. Januar 2018 | 20-22 Uhr
Von-Melle-Park 8, Anna-Siemsen-Hörsaal, Universität Hamburg

Website

 

Gespräch

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Gespräch
Jan 192018
 
„Komme gerade zurück aus…“

Montag | 29. Januar 2018 | 19:30 Uhr
Dr. Götze Land & Karte GmbH, Alstertor 14-18, 20095 Hamburg

Hoffnungsland Deutschland – Gespräch mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz

Deutschland ist für viele Menschen in der Welt zu einem Hoffnungsland geworden. Unsere offene, liberale und säkulare Gesellschaft verheißt ein attraktives Leben in Freiheit und Sicherheit. Olaf Scholz hat dazu ein Buch geschrieben, über das zu reden lohnt: „Hoffnungsland – Eine neue deutsche Wirklichkeit“. Um welche Hoffnung geht es? Welche Risiken und welche Chancen bietet diese Einwanderung für uns? Wie muss diese gestaltet werden, um sie positiv für alle Seiten zu machen? Wir wollen in einem Gespräch mit unserem Ersten Bürgermeister seine Visionen deutlich machen.

Eintritt: EUR 10,- (inkl. Snacks & Getränken)

Website & Anmeldung

Gegen die Kürzung der Orientierungseinheit Sozialökonomie

 FB SozÖk News, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Gegen die Kürzung der Orientierungseinheit Sozialökonomie
Jan 192018
 
Petition für kritisches Denken

Hallo liebe neue und ehemaligen Sozialökonom*innen oder HWPler*innen,

wie ihr durch andere Emails vielleicht schon erfahren habt steht der Stern über unserer Orientierungseinheit nicht besonders gut.

Zu diesem Thema sammeln wir nun Unterschriften für eine ausfinanzierte Orientierungseinheit und werden diese am 31. Januar im Ausschuss für Lehre und Studium den Dozierenden geben um zu zeigen das es sehr viel Befürworter*innen für die OE gibt und hoffentlich auf mehr Gehör stoßen als bisher.

www.openpetition.de/!oekuerzung

Am 30. Januar 2018 wird es einen Aktionstag im Foyer der Sozialökonomie geben wo wir für die am nächsten Tag stattfindende Sitzung mobi machen wollen um mit vielen Unterstützer*innen dort aufzutreten.

Continue reading »

Vortrag

 Karl Marx, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Vortrag
Jan 192018
 
Marx und Chinas große soziale Transformation

Donnerstag | 1. Februar 2018 | 18:30 Uhr
Hamburger Institut für Sozialforschung, Mittelweg 36, 20148 HH

Bis heute bezieht sich die Kommunistische Partei Chinas auf die Theorien von Karl Marx. Der Vortrag zeigt wie während Chinas großer Transformation seit 1949 Bezüge zu Marx in völlig unterschiedlichen Kontexten benutzt wurden, um die jeweilige Politik der Partei zu legitimieren. Marx wurde zitiert, um den neuen Menschen während des „Großen Sprungs nach vorne“, den Angriff auf den Staatsapparat während der Kulturrevolution oder auch die Wirtschaftsreformen nach 1978 zu rechtfertigen. Der Vortrag stellt auch dar wie rebellische und oppositionelle Strömungen Marx instrumentalisieren.

Prof. Dr. Felix Wemheuer, Sinologe; Professor für Moderne China-Studien an der Universität zu Köln
Moderation: Lars Döpking, M.A., Soziologie, und Dr. Philipp Müller, Historiker;
Beide sind Wissenschaftler in der Forschungsgruppe „Demokratie und Staatlichkeit“ am Hamburger Institut für Sozialforschung

Website

Kultur-Newsletter der Universität Hamburg

 Ehemalige & Alumni, UniNews, Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Kultur-Newsletter der Universität Hamburg
Dez 142017
 

Die Universität Hamburg bietet in regelmäßigen Mailings Sonderkonditionen für alle Mitglieder der Universität Hamburg an, z.B. Tickets für das SchauspielHaus Hamburg, das Thalia-Theater oder für die Spielstätte Kampnagel.Wenn Sie über Angebote mit Sonderkonditionen informiert werden wollen, melden Sie sich beim Kultur-Newsletter der Universität Hamburg an!  Es ist ein freiwilliges Angebot für alle Mitglieder der Universität.

website

Neue Soziologie-Professorin

 FB SozÖk News  Kommentare deaktiviert für Neue Soziologie-Professorin
Dez 142017
 

Am Fachbereich Sozialökonomie ist ab 2018 eine neue Soziologie-Professorin mit dem Schwerpunkt Lebensführung und Nachhaltigkeit tätig: Prof. Dr. Katharina Manderscheid kommt von der Universität Luzern (Schweiz) zu uns. Sie hat Soziologie, Wissenschaftliche Politik sowie Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. studiert. Nach der Promotion war sie in der Soziologie an der Universität Basel, der Lancaster University sowie Universität Innsbruck tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Mobilität, soziale Ungleichheit, Gender Studies, Lebensstile und Nachhaltigkeit als Querschnittsthema.

Wir begrüßen die neue Kollegin herzlich!

website