Kabarett des Ammersbeker Kulturkreises

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Kabarett des Ammersbeker Kulturkreises
Mrz 172017
 

Die Herbstzeitlosen

»Die Herbstzeitlosen«
Raritäten aus der Grabbelkiste

Sonntag, 7. Mai 2017 | 16 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus ›Pferdestall‹, Am Gutshof 1, 22949 Ammersbek

Im Kreise der Verwandten die neusten Ferienbilder betrachten und lästern, den subjektiven Faktor bei den modernen Navigationsgeräten kennenlernen, eine deutsche Bühnenprobe in der Nähe von Bayreuth miterleben, die Freizeitbeschäftigung eines ehemaligen Grenzbeamten erleiden und – natürlich! – die ewige Chose zwischen Frau und Mann staunend wahrnehmen – dies alles und mehr erwartet Sie im neuen Programm der ›Herbstzeitlosen‹. Natürlich wird mit Radio Ammersbek auch Lokalkolorit serviert.

Zwei Frauen und zwei Männer stehen im Pferdestall auf der Bühne und möchten Ihnen einen vergnüglichen Nachmittag bereiten.

Vortrag: Datenschutz-Grundverordnung

 Veranstaltung  Kommentare deaktiviert für Vortrag: Datenschutz-Grundverordnung
Mrz 152017
 
Die Datenschutz-Grundverordnung kommt:
Welche Änderungen ergeben sich im geltenden Recht?

Dienstag, 9. Mai 2017 | 16 Uhr
S29, Von-Melle-Park 9, Universität Hamburg

Jan Philipp Albrecht (Mitglied des Europäischen Parlaments) hält im Rahmen der Hamburger Rechtsgespräche
am 09.05.2017 um 16 Uhr einen Vortrag über die Auswirkungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

mehr Informationen

Website & Anmeldung

›In Erinnerung an Herbert Schui‹

 Aktuelles der GdFF, FB SozÖk News, UniNews  Kommentare deaktiviert für ›In Erinnerung an Herbert Schui‹
Feb 042017
 

Zur Erinnerung an Herbert Schui erstellten ehemalige Studierende eine Broschüre mit anregenden Diskussionsbeiträgen, die er in den letzten Jahren veröffentlichte. Zahlreiche Würdigungen und Nachrufe dokumentieren die Trauer über den Verlust des hochgeschätzten Kollegen, Hochschullehrers und politisch aktiven Mitstreiters.

In Erinnerung an Herbert Schui.
Artikel in der Hamburger Debatte (2011 bis 2016)

Die GdFF hat diese Veröffentlichung mit 500 Euro unterstützt.